I'm singing my song

1. Juni 2008

Thahahaha wir haben JUNI. Krass. oô Mein myblog spinnt mal wieder rum. Der wunderschoene Eintrag von letztens wurde natuerlich nicht gespeichert. v.v Warum auch, hab ja auch nur 'n halben Roman geschrieben. .__. Naja, ich schreib morgen Deutsch und Donnerstag Englisch und dann ist die Klausurenphase vorbei. In 24 Tagen sind Ferien. Das heißt noch 3 Wochen und 2 Tage Schule. Obwohl 3 Tage davon Projekttage sind und 2 Tage Bio-Ausflug nach Herongen. q: Voll krass, wie schnell die Zeit vergeht. oô Hachjaaa, iwie bin ich grad sehr gluecklich. ^^ Die Sonne scheint. :]  Woah ich will raaaaus, muss aber lernen & so 'n Kram. Hm, vl später. Die Nacht bei Schatz. <3 War sooo toll. :] Ich liebe dich so sehr. (:

Manchmal vermisst man die Vergangenheit
&' manchmal wünscht man sich
sie haette nie stattgefunden...

1.6.08 14:41


Werbung


06. Juni 2008

Das Leben ist ein Theaterstück ohne vorherige Theaterproben.

Darum singe, lache, tanze und liebe...

und lebe jeden Augenblicks Deines Lebens...

Bevor der Vorhang fällt

und das Theaterstück ohne Applaus zu Ende geht.

(Charlie Chaplin)

 

Schoen, nicht wahr? (: Hachja, es ist so tolles Wetter & gerade war AbiGag, war lustig. ^^ Iwie gute Laune und kA. Blubb. Ich liebe ihn. (: <3

6.6.08 14:19


8. Juni 2008

Hallöööchen mal wieder. (:

Gestern (also eig vorgestern o.o) war ich bei Chris, war natuerlich toll. Wie immer halt. (; Dann heute (eigentlich gestern xD) früh Prospekte verteilt von Robbie, anschließend mit Roni, Sabrina und Anna im Stadtwald gewesen Picknick machen. Hihi. Promi-Raten. So geil. xD & später dann noch aufm Burgfest mit Semi, Topf und Timon. War schon iwie cool, trotz der 'Laune'. ^^ & der Kerl von der Band war toll. Der hat so toll gesungen, hihi. *-* Ich will zurueck nach WEEEEEEESTERLAAAAAAND ! xD Nur Schatz hat gefehlt. :[ Morgen feiert meine Tante dann ihren Geburtstag, das bedeutet ins Wok In. So geil, krieg jetzt schon Hunger wenn ich nur dran denke. *-* hrhr ^^

8.6.08 02:14


8. Juni 2008

Und nochmals am selben Tag. (; Heute waren wir im Wok In. Sooooooo geil, danach war ich so satt und mir war schlecht und sonst was, aber das Essen war uebelst geil. *____* Und witzig wars auch, der Kellner hat darauf bestanden, dass ich noch ein Kind bin, weil ich noch zuhause wohne. o.o Doofkopf. xD Danach noch bei Beate & Butzi. Im Teich schwimmöööööön. Kalt, aber total toll. *-* Und mit Yvi Unmengen an Fotos gemacht, wir haben halt keine Hobbys. :D Und gegessen auch noch, ich sollte eigentlich nicht so viel essen, aber wenns so gutes Essen gibt. Humpf. xD

 

I fall asleep and dream a dream, I'm floating in a
silent scream. No-one placing blame on me
But nothing's what it seems to be, yeah.

Sonata Arcitca - Replica <3

8.6.08 19:45


10. Juni 2008

& schon wieder so ein verdammter Tag. Schon wieder ein Tag, an dem ich nur hier rumsitze, nachdenke ueber irgendwas, wo ich noch nichtmal ne ahnung habe, woran ich gerade denke.

where are you ?! & i'm so sorry,
i cannot sleep, i cannot dream tonight.
i need somebody & alway's..

you are somebody.

I don’t know where you are
it’s too far
anyway you’re obsessing my day
And I wish you were here,
I wish you were here,
I wish you were here
I don’t know how you do
how you can
how you’re there
you’re obsessing my
head

Kennt man sowas ? ... Wenn man nur zuhause sitzt, und die Gedanken irgendwo im Raum rumfliegen ? Einfach irgendwo sind, aber nicht an einem bestimmten Ort oder einer bestimmten Situation ? .. Schlimm sowas und ich hasse sowas. ich habe nachgedacht ueber all das hier, ueber unsere welt. nicht ueber mich persoenlich sondern ueber diese verdammte welt, die einfach nur so mehr als dumm geworden ist. man redet von unnötigen dingen, die wichtigen dinge im leben sind fuer die meisten menschen doch schon so uwichtig geworden.. so redet man mit einer person und fragt sie wie es ihr geht, was sie heute macht, aber man redet nichtmehr ueber die wichtigen dinge .. nicht mehr darueber, wie es dem anderen wirkich geht, was mit ihm los ist.. ob er bedrueckt ist oder sonstiges. nein, man verschwendet lieber seine zeit mit dummen gelaber.. mit gerede, dass einen doch nicht weiter bringt.. womit man doch nichts anfagen kann, nur um so zu tun als wuerde man gerne mit der person reden. klar ist es wichtig zu fragen wie es demjenigen geht, der einem gegenueber steht, aber ist es wirklich wichtig zu fragen was er so macht ? .. wuerde er dir ueberhaupt die richtige antwort auf die frage wie es dir geht geben ? wenn ihr doch nur einen kleinen smaltalk haltet, ueber die ueblichen dinge, die euch ja scheibar "interessieren" ? kein normaler mensch, wuerd dir die wahrheit sagen, er wuerde dir sagen klar geht es mir gut und wuerde lachen.. du wuerdest nicht darueber nachdenken, da es fuer dich eh nichts besonderes war.. halt nur ein kleines sinnloses gespräch, aber dem gegeueber geht es vielleicht schlecht dabei, weil er sich denkt " schon wieder habe ich mich niemanden gegenueber geöffnet, schon wieder habe ich gelogen dass es mir gut geht.. es interessiert sich ja eh niemand wirklich dafuer .. außerdem kennt mich eh keiner, sonst wuerde der mensch gegenueber von mir das eh schon lange merken.. " so oder so ungefähr wären mit sicherhiet seine gedanken. er wuerde darueber nachdenken, der gegenueber wuerde jedoch seinen tagesablauf so weiterleben wie er es morgens geplant hatte, da er ja die antwort bekommen hat, die er wollte.

ist es heutzutage wirklich so, dass die meisten menschen nur noch das aufnehmen oder nur ueber das nachdenken, was ihnen nicht passt ? nur wenn jemand ihnen sagt dass es einem nicht gut geht, denken sie mal darueber nach ? wieso sind wir so oberflächig geworden? die komunikation gegenueber anderen ist doch vollkommen zerstoert.

wie kam es dazu ? wie kam es dazu, dass die menschen nichtmehr ueber ihre probleme reden ? wurden sie damals verletzt und haben ihre erfahrung an andere weitergegeben, damit sie nich auch verletzten werden ? Haben sie sich eine schutzschlicht uebergelegt, damit niemand sie verletzten kann ? ..

man muss mit seinen fehlern lernen .. sie sind nur dafuer da, dass man es beim nächstem Mal besser machen kann..

Tränen die man nicht rauslassen kann
& Gefühle die man nicht offenbaren kann
tuen doch immer am meinsten weh.

hm, ich sehe sie jeden Tag in der Schule. Wir umarmen uns und sagen uns hallo. Doch ueber unsere Gedanken reden wir nicht, wir reden eigentlich aneinander vorbei, wir lächeln uns nicht an, ich versuche ihr nicht in die Augen zu schauen, um nichts falsch zu machen. Ich weiß nicht, was ich denken soll bei ihr. Wir waren die besten Freunde, sie wusste alles von mir, ich wusste alles von ihr. Immer. Wir waren fuereinander da. Immer. Und jetzt? Was hat das alles kaputt gemacht? Wie kann das sein, dass zwei Menschen sich so weit entfernen? Ich habe ihr vertraut, und sie hat mir nicht die Wahrheit gesagt. Ich haette sie schon verkraftet. Es ist nicht schlimm, wenn sie so ueber das Thema denkt, ich finde es nur schlimm, dass sie es mir nicht sagst. Dass ich es durch andere erfahren muss. Ich bin darueber nur enttäuscht. Aber ich kanns ihr nicht sagen, weil eigentlich darf ich es nicht wissen. Es ist schwer, so verdammt schwer, es zu wissen und ihr nicht in die Augen gucken zu koennen. Als wuerde ich mich schuldig fuehlen. Muss ich natürlich nicht, weiß ich ja. Aber es ist komisch. So fremd, so fern. So auseinandergelebt. Dieser Text ist so ein Haufen Unsinn. Ich kann meine Gedanken gar nicht in Worte fassen. Ihr wisst gar nicht was gemeint ist, es geht einfach nicht. Es hört sich nicht so an, wie ich es fühle.

Dazu passt perfekt ein Zitat aus meinen Deutschbuch. 'Die Verwirrungen des Zöglings Törleß'. Es steht am Anfang und ist von einem Kerl namens Maurice Maeterlinck.

Sobald wir etwas aussprechen, entwerten wir es seltsam. Wir glauben in die Tiefe der Abgründe hinabgetaucht zu sein, und wenn wir wieder an die Oberfläche kommen, gleicht der Wassertropfen an unseren bleichen Fingerspitzen nicht mehr dem Meere, dem er entstammt. Wir wähnen eine Schatzgrube wunderbarer Schätze entdeckt zu haben, und wenn wir wieder ans Tageslicht kommen, haben wir nur falsche Steine und Glasscherben mitgebracht; und trotzdem schimmert der Schatz im Finstern unverändert.

Ich finde, es hat Stil. Es bringt mich zum Nachdenken. Es ist toll. Und damit verabschiede ich mich. xD

10.6.08 20:02


11. Juni 2008

achgott, ich denke gerad' wieder nach. Schlimm - wieso denke ich ständig nach ?! achgott, es gibt soviele Dinge die mir immer den perfekten Anstoß zum nachdenken geben. Und manchmal will ich einfach nicht nachdenken. Ich will genießen. Den Moment, den ich gerade lebe. Nicht über dumme Dinge nachdenken, einfach glücklich sein, meinen Spaß haben. Zufriedenheit fühlen. Ja, ehrlich wenn ich mir die Frage stelle, wieoft ich das Gefühl nach zufriedenheit schon gefühlt habe kann ich mir selbst keine Antwort dadrauf geben - so selten war dieses Gefühl da. Heute als ich unterwegs war, habe ich einfach mal alles vergessen. Hat zwar nicht geklappt mit Schatz, aber ich bin mitm Bus und Zug rumgefahren, habe gute Musik, gehört & n Buch gelesen. Aber wayne. Ich lebe jeden Moment nur einmal. Nur einmal war ich am heutigen Tag um der Zeit in der Schule, habe ich es genossen ?! Ja heute schon, weil ich wusste, dass es bald zuende ist, aber wieso merke ich etwas erst dann zu schätzen, wann es doch schon zuende ist ?! In einem Jahr habe wir alle Abi. In ein paar Wochen sind Ferien und manche lieben Menschen sind dann nicht mehr auf der Schule. scheiße, es tut weh. Aber egal, ich genieße die Zeit und man sieht sich ja auch danach. :] Momente entscheiden über die Zukunft. - Lass ich dem Schicksal meine Zukunft bestimmen ?! - Ich könnte doch selbst das alles steuern. Aber ich bin entweder zu faul, zu naiv oder einfach nur zu dumm dazu.
Würde ich meine Zukunft selbst in die Hand nehmen, wäre das auch alles nicht mit meiner besten Freundin & mir passiert. Wir hätten uns nie auseinander gelebt, hätten wir den Moment geschätzt & über ihn nachgedacht. Nicht über vergangens oder über die Zukunft, nein über den Moment. Aber wir haben es nie getan & es tuen so wenig Menschen. ich denke das hat auch sehr viel damit zutn, weil viele so oberflächig denken. Wieso denkt denn kein normaler Mensch über tolle Momente nach? Nur weil man nen schönes Gefühl hatten & das Gefühl nach Zufriedenheit gefühlt hat? nur deshalb denkt keiner von euch über diese Momente nach? Wieso denken denn alle über die schlimmen Momente nach? Niemand kann einen so zufriedenstellen, wenn man nicht mal den Moment lebt & ihn genießst, wo wie er ist & nicht so wie er sein kann. Man wuerde über das Tief hinüberfliegen & einfach mal happy sein. :] Aber es ist eine Sache, wo ich denke, dass ich dadurch glücklicher werden könnte ..
Leb den Moment. Seize the day. Carpe diem. <3
11.6.08 21:34


12. Juni 2008

"Fehler sind nur zum Lernen da und Hürden dass man drüber springt.
Bis du mal nicht da, bin ich der Wind, der dir ein Lied singt.
Und wir brauchen nicht zu sprechen um uns zu verstehen.
Nein, wir brauchen nicht mehr, als uns einmal anzusehen.
Deine Augen sind ne Sprache, die nur ich entziffern kann.
Ich schau einmal hinein, damit ich mich vergewissern kann.
Reich mir deine Hand, damit ich spüren kann, wies dir geht.
Und will uns einer trennen, wird er merken, dass es nicht geht ."

Es tut mir Leid.. Wirklich, ich wollte nur helfen. Es war nicht böse gemeint. Hi naiv. *___*

Irgendwann, irgendwie, irgendwo
 

Wieso ist man so unzufrieden mit dem, was man ist ?
Man hat sich doch selbst so gemacht..
Du bist dick geworden, weil du gegessen hast.
Hättest du dich zusammengerissen, wärst du nie
Dick geworden - es ist deine Schuld.
Wieso sind wir dann trotzdem unzufrieden ?
Wieso ist man hässlich, nur weil man nicht aussieht,
Wie die menschen in den Medien ?!
Wer sagt mir, dass die hübsch sind ?
Können wir heute hübsch & morgen hässlich sein?
Gibst es überhaupt "hässlichkeit" & "schönheit" ?
Jeder meint "du bist auf deine Weise schön"
& trotzdem steht jeder auf Leute wie "Lindsay Lohan
oder Heidi Klum." Komisch, dass dann doch jeder
auf seine Weise schön ist & nur die die sich nicht
der Masse anpassen, gleich hässlich sind.
Warscheinlich sind wir schon so sehr an Modelfotos
usw. gewöhnt, dass was anderes gar nicht mehr
schön sein kann. Klar ist ein makeloser Körper schön
Nur wieso hat den niemand ? & wieso probiert
Doch jeder sich so darzustellen, als hätte er diesen?
Wieso steigern die Medien, das Gefühl, man müsse
perfekt sein immer weiter, wo doch jeder weiß, man
Wird nie so aussehen ?!
Irgendwie rutschen wir echt immer mehr in ein Loch
rein, in das wir alle nicht mehr rauskommen werden.
Niemand von uns, egal wer.. Jeder ist irgendwie
Dort drin & fühlt sich ja doch nicht wohl.
ich denke nicht, dass Gott die Absicht hatte,
das jeder aussehen will/soll wie ein Model, oder so ähnlich.
Sonst hätte er uns doch alle gleich gemacht & nicht
so wie wir jetzt sind, oder ?
Wir werden alle irgendwann nicht mehr die sein,
Die wir eigentlich sein wollen...

Es werden Menschen in deinem Leben kommen & gehen. Doch du solltest genau aufpassen, wem du dein Herz schenkst.

Hade. :]

12.6.08 21:31


 [eine Seite weiter]



Lieblingslied *-*

Freak{s} online

So wie ein Kind dem Ufer Blind und taub den Rücken kehrt, Und jeder Pulsschlag eine Rückkehr an das alte Land verwehrt, So sind es nicht die Wogen Die an meiner Brust zerbrechen, Es sind Rufe, kalte Nadeln Die im Herzen stechen.. Samsas Traum - Liebeslied

Navi, logo?

Start. Zeit. Buch. Kontakt. Heldin. Müll. Alles.

Tralala.

Boing. :D

»created»design»host
Gratis bloggen bei
myblog.de